SCHWARZ WEIß

SCHWARZ WEIß

Projekt in den Osterferien mit Tanz, Theater und Video

alte Filme, alte Fotos – vergangene Zeiten und jede Menge Spaß. Denn der Gegensatz schwarz/weiß wird Thema des neuen Osterferienprojektes auf der Ebene Kulturelle Bildung im Dortmunder U. Drei Künstlerinnen aus den Bereichen Tanz, Theater und Video arbeiten mit Jugendlichen eine Woche lang zu allem, was Schwarz und Weiß ist, also auch: Gut und Böse, Recht und Unrecht, Yin und Yang. Die Teilnehmer dürfen an zwei der drei Kunstformen mitwirken. Pro Tag gibt es also zwei Workshops (z. B. Tanz und Video, Theater und Tanz, Video und Theater), deren Ergebnisse zum Ende eines jeden Workshoptages den anderen Teilnehmern präsentiert werden und im Laufe der Woche zu einem Gesamtwerk zusammengesetzt werden. Krönender Abschluss ist eine öffentliche Vorführung im U am Samstag 11. April, um ca. 15:00 Uhr

Künstlerische Leitung: Birgit Götz, Katja Ahlers und Alischa Diana Leutner